Botanischer Volkspark Blankenfelde, Berlin-Pankow. Planung: FUGMANN JANOTTA PARTNER, Berlin. Foto: Philip Winkelmeier

Nominiert

Im Wettbewerb um den Deutschen Landschaftsarchitektur-Preis 2019 haben fünf Fachpreisrichter im virtuellen Votingsroom ihre Wahl getroffen und 35 Projekte für die Preisgerichtssitzung nominiert.

Dazu hatten sie 109 zum Wettbewerb zugelassene Arbeite, die sich um den Ersten Preis und eine der Auszeichnungen in acht verschiedenen Kategorien beworben haben, gesichtet und bewertet.

Aus den 35 nominierten Arbeiten werden am 12. April 2019 in Berlin elf Preisrichter die Siegerprojekte ermitteln.

Zu den nominierten Projekten

 

Nominiert

Im Wettbewerb um den Deutschen Landschaftsarchitektur-Preis 2019 haben fünf Fachpreisrichter ihre Entscheidung getroffen und 35 Projekte nominiert für die Preisgerichtssitzung.

Dazu hatten sie 109 zum Wettbewerb zugelassene Arbeiten gesichtet und bewertet.

Aus den 35 nominierten Arbeiten werden am 12. April 2019 in Berlin elf Preisrichter die Siegerprojekte ermitteln.

Zu den nominierten Projekten



Nominiert

Im Wettbewerb um den Deutschen Landschaftsarchitektur-Preis 2019 haben die fünf Fachpreisrichter im virtuellen Votingsroom ihre Wahl getroffen und 35 Projekte für die Preisgerichtssitzung nominiert.

Aus den 35 nominierten Arbeiten werden am 12. April 2019 in Berlin elf Preisrichter die Siegerprojekte ermitteln.

Zu den nominierten Projekten


 

schließen [x]