Unterführung Max-Brauer-Allee, Hamburg-Altona. Planung: arbos Freiraumplanung, Hamburg. Foto: Franziska Husung

Nominiert

Die Preisrichter der Online-Jury haben ihre Bewertungen abgegeben. Die 30 Nominierungen zum Wettbewerb um den Deutschen Landschaftsarchitektur-Preis 2017 stehen fest.


Die Preisgerichtssitzung findet am 28. April 2017 statt. Der Erste Preis und die Auszeichnungen in neun verschiedenen Kategorien, angefangen bei Pflanzenverwendung über Grüne Infrastruktur als Strategie, Sport, Spiel, Bewegung bis hin zu Landschaftsarchitektur im Detail, werden am Abend des 29. September 2017 in Berlin vergeben.

 

Nominiert

Die Preisrichter der Online-Jury haben ihre Bewertungen abgegeben. Die 30 Nominierungen zum Wettbewerb um den Deutschen Landschaftsarchitektur-Preis 2017 stehen fest.


Die Preisgerichtssitzung findet am 28. April 2017 statt. Der Erste Preis und die Auszeichnungen in neun verschiedenen Kategorien, angefangen bei Pflanzenverwendung über Grüne Infrastruktur als Strategie, Sport, Spiel, Bewegung bis hin zu Landschaftsarchitektur im Detail, werden am Abend des 29. September 2017 in Berlin vergeben.



Nominiert

Die Preisrichter der Online-Jury haben ihre Bewertungen abgegeben. Die 30 Nominierungen zum Wettbewerb um den Deutschen Landschaftsarchitektur-Preis 2017 stehen fest. Die Preisgerichtssitzung findet am 28. April 2017 statt. Der Erste Preis und die Auszeichnungen werden am Abend des 29. September 2017 in Berlin vergeben.

 

schließen [x]

 

.